Expertengespräch mit Gordon Sauer, CEO der Deutschen Immobilien-Renten AG

Aktualisiert am 6. Februar 2024

Ein Interview mit Gordon Sauer

Gordon Sauer ist 45 Jahre alt, verheiratet und kommt aus Stuttgart. Als erfahrener Banker kennt er sowohl die Besonderheiten der Kapitalmärkte als auch die der Immobilienmärkte.

Bitte erklären Sie kurz das Geschäftsmodell der Deutschen Immobilien-Renten AG

Unser Geschäftsmodell ist die Verrentung von Wohnimmobilien gegen die Zahlung einer Einmalzahlung, einer Zeitrente oder einer Kombination von beidem. Unsere Kunden erhalten eine erstrangige Grundbucheintragung des lebenslangen Wohnrechts auf ihre Immobilie.

Jede Immobilie wird durch ein neutrales, rechtssicheres Verkehrswertgutachten bewertet, um für beide Seiten eine faire und marktgerechte Bewertung sicherzustellen.

Nach dem Ankauf übernehmen wir sämtliche Instandhaltungs- und Reparaturmaßnahmen an den verrenteten Immobilien.

Unser Geschäftsmodell unterscheidet sich signifikant von zahlreichen anderen marktgängigen Modellen der Immobilienverrentung, insbesondere vom sogenannten Teilverkauf. Für den Verkäufer fallen weder ein Nutzungsentgelt noch andere Kosten beim Verkauf an, auch keine versteckten Kosten. Insgesamt bietet die Immobilienverrentung von „Meine Wohnrente“ für die Verkäufer ein hohes Maß an Sicherheit und Kostentransparenz.

Welchen Mehrwert bietet die Immobilienverrentung durch Ihr Unternehmen für Seniorinnen und Senioren?

Unser Angebot richtet sich an Immobilieneigentümer ab 70 Jahren, die ihre Immobilie nicht vererben möchten oder keine direkten Erben haben und so lange wie möglich in ihrem Zuhause wohnen bleiben möchten. Bestehende Restschulden können durch unsere Einmalzahlung abgelöst werden und die
freiwerdende Kreditrate zur Finanzierung des Alltags benutzt werden.

Ausgelöst durch die Diskussionen um das neue Heizungsgesetz haben viele ältere Immobilieneigentümer Angst vor möglichen hohen Kosten im Falle einer energetischen Sanierung, die wir ihnen komplett abnehmen.

Wie werden zu zahlende Kaufpreise finanziert?

Für die Finanzierung der Zahlungen an unsere Kunden arbeiten wir mit mehreren regionalen Banken zusammen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Finanzierungsgrundschuld immer nach dem Wohnrecht im Grundbuch eingetragen wird und somit auch im Falle einer Insolvenz das Wohnrecht für die Kunden geschützt ist.

Bleiben die Immobilien später in Ihrem Bestand oder verkaufen Sie sie weiter?

Das Wohnrecht erlischt bei Tod oder Rückkauf, wenn z. B. die Kunden doch in ein altersgerechtes Wohnen umziehen müssen. Wir verkaufen nach der Löschung des Wohnrechts die Immobilie, denn erst mit dem Verkauf entsteht unser Gewinn.

Wodurch zeichnet sich die Kooperation zwischen der Deutschen Immobilien-Renten AG und RPI
aus?

Mit RPI arbeiten wir schon seit ca. 3 Jahren erfolgreich zusammen. Durch die kompetente Beratung von RPI haben wir schon viele Kunden gewinnen können. Für interessierte Kunden ist es sehr wichtig, dass es die unabhängige Beratungsplattform von RPI gibt, um diese vorab über die Vor- und Nachteile der einzelnen Verrentungsmodelle zu informieren.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in den kommenden Jahren!

Welche Immobilienrente passt zu mir? Jetzt unverbindlich vergleichen!

Prüfen Sie kostenlos, welche Immobilienrente am besten zu Ihrer Situation passt - und sichern Sie sich unseren "Leitfaden: Immobilienrente".

 

Unser kostenloser Leitfaden zu „Immobilienverrentung“
leitfaden immobilienrente
Einfach & verständlich Kostenloses Expertenwissen Verrentungsmodelle erklärt Tipps und Tricks

Leitfaden: Immobilienrente

Laden Sie jetzt Ihr kostenloses Info-Paket zur Immobilienrente herunter