Der Immobilienverrentungsmarkt wird derzeit in Deutschland enorm vorangetrieben. Die Gründe hierfür sind vielfältig, lassen sich aber herunterbrechen auf die zwei wesentlichen Aspekte: beide Seiten des Markts (verrentungswillige Immobilieneigentümer auf der einen Seite und an verrententen Immobilien interessierte Investoren auf der anderen Seite) haben großen Bedarf. Dabei fällt auf, dass ganz besonders oft das Verrentungsmodell des Teilverkaufs angeboten wird. Der nachfolgende Artikel soll dazu beitragen, sich über Anbieter und deren Angebot für das Teilverkaufsmodell einen groben Überblick zu verschaffen und darüber informieren, wie sich der Teilverkauf von anderen Verrentungsmodellen unterscheidet.

Teilverkauf- Anbieter im Vergleich

Auch, wenn der Teilverkauf an jeden Investor möglich ist, der gewillt ist, einen Teil der Immobilie zu erwerben und im Nachgang als stiller Teilhaber zu agieren, tummeln sich auf dem deutschen Markt mittlerweile drei große Player, die hier Erwähnung finden sollten:

Die Deutsche Teilkauf GmbH

Gegründet von John Bothe und in Düsseldorf zuhause, wirbt die Deutsche Teilkauf GmbH mit dem Satz “Klüger wohnen”.

Angebot

Die Herangehensweise der Deutschen Teilkauf GmbH ist transparent und auf der Website https://deutsche-teilkauf.de/ gut erklärt dargestellt. Die Firma bietet an, nach einem Teilkauf von maximal 50% (und einem Kaufpreis von mindestens € 100.000) als stiller Miteigentümer zu agieren und über ein im Grundbuch eingetragenes Nießbrauchrecht am verkauften Teil das dauerhafte alleinige wirtschaftliche Eigentum sowie ein lebenslanges Wohnrecht an bzw. in der gesamten Immobilie für den Teilverkäufer zu gewährleisten. Mit einem Rechner auf der Website kann sich der interessierte Verrenter einen unverbindlichen groben Überblick über Kosten und die potentielle Auszahlungssumme verschaffen. Alle Kosten rund um den Teilverkauf werden von der Deutschen Teilkauf GmbH übernommen (hierzu zählen zum Beispiel die Gutachter- und Notarkosten). Hauptadressat für das Angebot der Deutschen Teilkauf GmbH sind Immobilieneigentümer ab 60 Jahren, für die eine lebenslange Laufzeit garantiert wird. Jüngeren Verkäufern bietet die Firma eine Laufzeit von 20 Jahren an. Ein potentieller Rückkauf des verkauften Immobilienteils kann vereinbart werden.

Besonderheit: kein Durchführungsentgelt

Die Besonderheit bei der Deutschen Teilkauf GmbH liegt darin, dass sie für einen späteren Gesamtverkauf der Immobilie explizit kein Durchführungsentgelt verlangt. Dass sie dennoch motiviert ist, den besten Kaufpreis zu erzielen, liegt auf der Hand, da sie ja selbst mit ihrem Miteigentumsanteil (Teil-) Verkäufer der Immobilie ist.

EV Liquid Home GmbH

Die Maklergesellschaft Engel&Völkers hat mit der EV Liquid Home GmbH eine Gesellschaft gegründet, die ebenfalls Teilkäufe anbietet.

Angebot

Liquid Home kauft ebenfalls bis zu maximal 50% der Immobilie; der Wert des verkauften Teils muss mindestens € 100.000 sein. Auf der Website kann man sich als Interessierter nicht nur über die Vorgehensweise informieren, sondern auch positive Kundenstimmen einsehen. Die Nutzung des verkauften Teils der Immobilie wird grundbuchlich mit einem Nießbrauch besichert. Die Nutzung des verkauften Teils lässt sich auch EV Liquid Home über eine Nutzungsgebühr bezahlen, welche abhängig von der Laufzeit zwischen 3 und 3,5% vom ausgezahlten Teilkaufpreis im Jahr entspricht. Wurden also € 100.000 Teilkaufpreis bezahlt, zahlt der Teilverkäufer zwischen € 3.000 und € 3.500 jährlich als Nutzungsgebühr für die Nutzung des verkauften Immobilienteils. Die Laufzeit für Verkäufer ab 60 Jahre ist lebenslang möglich, für jüngere Verkäufer wird eine Mindestlaufzeit von 20 Jahren zugesichert. Die Kosten für den Verkauf werden komplett vom Teilkäufer getragen. Auch auf der Website der EV Liquid Home GmbH wird ein Rechner angeboten, um Interessierten selbst eine Einschätzung zu ermöglichen. Ein potentieller Rückkauf des verkauften Eigentumsanteils kann vereinbart werden.

Durchführungsentgelt

Bereits beim Teilkaufvertrag wird miteinander vereinbart, dass EV Liquid Home GmbH eine Verkaufsvollmacht für die gesamte Immobilie erhält, wenn später entschieden wird, die gesamte Immobilie zu verkaufen. Die Firma kümmert sich bei einem gewollten Gesamtverkauf später also um einen Verkauf der Immobilie und greift hierbei auf ein großes Netz aus erfahrenen Immobilienmaklern zurück. Jedoch verlangt sie ein sog. Durchführungsentgelt von bis zu 5,5% des erzielten Verkaufspreises. Auch, wenn dies oft als großer Nachteil angesehen wird: Die Bemühungen von EV Liquid Home GmbH einen sehr hohen Kaufpreis beim Gesamtverkauf zu erzielen, werden nicht nur von der Eigenschaft als Miteigentümer getrieben, sondern auch von dem Wunsch, ein möglichst hohes Durchführungsentgelt zu erzielen, was durchaus auch im Interesse des Teilverkäufers (und vormaligen Alleineigentümer)  ist.

Heimkapital GmbH

Die Firma Heimkapital GmbH mit Sitz in München und Grünwald bietet ebenfalls Teilkäufe an und legt dabei gem. der eigenen Website mit ihrem Angebot Wert auf die Verbesserung der “Digitalisierung der Immobilienbranche”.

Angebot

Das Angebot ist mit den beiden vorgenannten vergleichbar: es werden maximal 50% und mindestens € 100.000 gekauft. Alle Kosten des Teilverkaufs werden von der Heimkapital GmbH übernommen. Die Laufzeiten sind ebenfalls lebenslang möglich, abgesichert wird die Nutzung des verkauften Immobilienteils durch ein im Grundbuch eingetragenes Nießbrauchrecht. Das Nutzungsentgelt beträgt ca. 3% bezogen auf die Teilkaufpreissumme. Ein potentieller Rückkauf des verkauften Teils der Immobilie kann vereinbart werden.

Serviceentgelt

Auch die Firma Heimkapital GmbH möchte am Ende der Laufzeit den Gesamtverkauf der Immobilie steuern und verlangt hierfür und die Leistungen während der gesamten Laufzeit ein sogenanntes Serviceentgelt von 4,5% bezogen auf den Gesamtverkaufspreis.

Fazit Teilverkauf-Anbieter

Die drei Hauptanbieter des Teilverkaufs auf dem deutschen Immobilienverrentungsmarkt sind durchaus miteinander vergleichbar, wobei sich ein konkreter Vergleich im individuellen Lebenssachverhalt deshalb lohnt, weil die einzelnen Anbieter natürlich auch präferierte Regionen haben, in denen sie vorzugsweise investieren oder aber Immobilien, die sie bevorzugen.

Generell gilt, dass es wichtig ist, einen unabhängigen Blick auf die Angebote zu werfen und diese von Profis, die mit den Anbietern bei Bedarf auch auf Augenhöhe verhandeln können, durchsehen zu lassen. Hierdurch entsteht der Wettbewerb, der am Ende den besten Preis generiert, weshalb die Kontaktaufnahme mit www.renteplusimmobilie.de und die dortige kostenlose Beratung unbedingt in Anspruch genommen werden sollte.

Teilverkauf im Vergleich zur Leibrente

Im Unterschied zur Leibrente behält der Immobilienteileigentümer beim Teilverkauf Teileigentum und damit das Recht, Entscheidungen rund um die Immobilie als solcher weitgehend allein zu treffen. Der Verkauf gegen Leibrente stellt einen Gesamtverkauf der Immobilie dar, bei dem der Kaufpreis auf Rentenbasis beglichen wird und über ein lebenslanges Wohnrecht oder die Eintragung eines Nießbrauchsrechts sichergestellt wird, dass der Immobilienverkäufer in der Immobilie wohnen bleiben darf. Eine Partizipation an einer potentiellen Wertsteigerung der Immobilie durch den späteren Gesamtverkauf im Falle eines Teilverkaufs, ist für den Verkäufer auf Leibrentenbasis ausgeschlossen.

Teilverkauf im Vergleich zum Nießbrauch

Beim Verkauf mit Nießbrauch handelt es sich ebenfalls um einen Komplettverkauf der Immobilie mit der Vereinbarung, sich ein (lebenslanges) Nießbrauchrecht an der Immobilie im Grundbuch sichern zu lassen, wodurch man als Verkäufer in der Immobilie wohnen bleiben, diese aber auch vermieten kann. Den Kaufpreis erhält man als Einmalzahlung. Auch in diesem Fall partizipiert der Verkäufer nicht an einer späteren Wertsteigerung der Immobilie.

Teilverkauf im Vergleich zum Wohnrecht

Auch beim Gesamtverkauf mit Eintragung eines grundbuchlich gesicherten Wohnrechts wird die Immobilie als Ganzes verkauft. Eine spätere Wertsteigerung bleibt dem neuen Eigentümer vorbehalten. Die Absicherung über ein Wohnrecht, das meist auf Lebenszeit vereinbart wird, sichert dem Verkäufer der Immobilie zu, für immer in der Immobilie wohnen zu bleiben, erlischt aber mit einem endgültigen Auszug (also etwa bei einem Umzug in ein Pflegeheim). Anders als beim Nießbrauch kann die Immobilie also nicht vermietet werden, ist aber besser bei Banken finanzierbar als eine mit einem Nießbrauch belastete Immobilie, was dem Verkäufer einen größeren Markt und dadurch meistens auch einen besseren Kaufpreis verspricht.

Teilverkauf im Vergleich zur Umkehrhypothek

Grundgeschäft bei der Umkehrhypothek ist ein Darlehensvertrag, der mit der Immobilie besichert wird. Das Darlehen wird als Rentenzahlung über eine vorher bestimmte, manchmal auch lebenslange Laufzeit ausbezahlt und aus dem Kaufpreis zurückbezahlt, wenn der Darlehensnehmer stirbt und die Immobilie verkauft wird.

Fazit

Bei der Immobilienverrentung handelt es sich um die meist letzte große finanzielle Entscheidung von Menschen. Hierbei ist es besonders wichtig, sich optimal zu informieren und sich einen detaillierten Überblick zu verschaffen. www.renteplusimmobilie.de bietet kostenlose Information und bei Bedarf auch Beratung bei dieser so wichtigen Frage.

Mit viel Feingefühl und unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebenssituation helfen wir Ihnen, den besten Verrentungsweg für Sie zu finden und verhandeln gerne den für Sie optimalen Vertrag oder stellen Ihnen die Nutzung unserer Plattform kostenlos zur Verfügung. Das spart Zeit und Nerven und erhöht den Wettbewerb um Ihre Immobilie und optimiert auf diese Weise den Kaufpreis.

Welche Immobilienrente passt zu mir? Jetzt checken!

Prüfen Sie kostenlos, welche Immobilienrente am besten zu Ihrer Situation passt - und sichern Sie sich unseren "Leitfaden: Immobilienrente".

RentePlusImmobilie.de Das führende unabhängige Portal in Deutschland rund um die Immobilienverrentung. hat 4,90 von 5 Sternen 10 Bewertungen auf ProvenExpert.com